Anmelden/Bewerben

… für Mitwirkende!

Anmelde/Bewerbungsschluss  – 16.8.2020 für das Handwerksfest Habersdorf 2021
Besucherinformationen zum Handwerksfest 2021

Bist du ein Handwerker, Dienstleister, Darsteller oder Ähnliches, hast du eine Lagergruppe oder vielleicht eine weitere tolle Idee mit der du unsere Veranstaltung aufwerten kannst?

Wir möchten den Besuchern und vor allem den Kindern zeigen wie und wo die Berufe und das Handwerk ihren Ursprung haben und wie sie in der heutigen Zeit praktiziert werden und anzuwenden sind.

Besonderes Augenmerk legen wir hierbei auf Handwerk verschiedenster Art, Qualität statt Quantität und wenn möglich auch auf Regionalität.

Unser Ziel ist, wieder Bewusstsein für die Arbeit und das Können zu schaffen. Zudem möchten wir Besucher jeden Alters animieren und motivieren, es auch selbst zu probieren und mitzumachen.

Ein Beispiel: Viele Leute, und nicht nur die jüngeren Generationen, wissen unter anderem nicht mehr wie ein Wollpullover oder Schal entsteht, wie viel Aufwand hinter qualitativer Arbeit steckt, dass es schon bei den Schafen beginnt und dann ein weiter Weg bis hin zum fertigen Produkt ist.

Dem wollen wir uns annehmen und dieses Wissen mit eurer Hilfe und eurem Können wieder vermitteln!

Wir suchen besonders Leute, die Handwerk und Wissen von damals zu zeigen, präsentieren und vermitteln wollen. Wir suchen aber gleichzeitig auch die moderne Variante.
Wir suchen Personen und Gruppen, die Workshops oder Vorführungen anbieten und auch Werkzeug und Rohmaterial vor Ort verkaufen. So können sich die Besucher das Hintergrundwissen aneignen und zu Hause gleich selbst loslegen. Wenn du eine Variante oder vielleicht sogar beide Varianten anbieten kannst, dann melde dich gerne als Mitwirkender an!

Wir arbeiten auch sehr gerne mit Lehranstalten, Lehrwerkstätten und dergleichen zusammen – Anmeldungen bitte hier


Anforderungen

Das Ambiente: Wir wollen es „urgemütlich“! Stände, Lager etc. sind aufgrund der „Mischung“ von Mittelalter und Moderne leider nicht authentisch zu halten, der urige Hintergrund soll jedoch auch optisch zu erkennen sein. Partyzelte, Heurigenbänke etc. sind nicht erwünscht.
Da auch Lagergruppen kommen werden sind natürlich auch Feuerstellen etc. gestattet.

Kleidung: Auch hier gilt: Je „uriger“, desto besser. Nicht erwünscht sind Fantasy- oder Polyesterverkleidungen oder die alte „Arbeitslatzhose“. Tracht bzw. einfache Handwerkskleidung- oder Gewandung ist von Vorteil und sehr gerne gesehen.

Was soll geboten werden: Jede Handwerksgruppe sollte ihr Handwerk vor Ort zeigen – so dass die Besucher sehen können wie gearbeitet wird, es ihnen erklärt wird, sie probieren dürfen und auch fertige Endstücke sehen können.

Am besten wäre es, könnten die Gruppen Workshops vor Ort anbieten. Natürlich können diese Gruppen selbst entscheiden für welche Altersgruppe etc. ihr Handwerk geeignet ist und sie können auch Folgeworkshops anbieten, die dann abseits (nach dem Ende) der Veranstaltung stattfinden. Eigenwerbung dafür ist sehr gerne gewünscht und wird gut angenommen.

Die Gruppen dürfen diese fertige Ware auch verkaufen (reine Verkaufsstände sind jedoch nicht gestattet), Aufträge annehmen, Kontakte herstellen und, im Idealfall, die einzelnen Materialien und Werkzeuge (sofern möglich) auch verkaufen.Beispiel Spinnen: Fasern, Karden, Spindel – der Besucher kann das Erlernte gleich zu Hause anwenden und weiter werken.

Vorführungen und auch kleine Wettbewerbe sind nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht! Wir freuen uns über Ideen und Vorschläge.
Dann wird das Fest, wie es werden soll – einzigartig.

Wenn du denkst dass deine Gruppe gut zu unserer Veranstaltung passt und/oder du noch die eine oder andere Idee hast, schicke uns deine Anmeldung/Bewerbung zu!
Wir freuen uns schon darauf!

Übernachtung:
Mittelalterliche Lagergruppen können vor Ort gerne in ihren Zelten schlafen. Campingzelte, Wohnwägen etc. sind nicht erwünscht (Open-Air-Warmwasser-Dusche, Kühlmöglichkeiten von Lebensmitteln, WC-Anlagen etc. sind vorhanden). Andernfalls stellen wir noch eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten verschiedenster Preisklassen für jene Personen die in der Nähe schlafen möchten zusammen. Informationen sind der Veranstaltungsinformation zu entnehmen.

KOSTEN:
Die Gruppen haben nur einen kleinen Unkostenbeitrag je nach Platzbedarf, Strom- und Wasserverbrauch, Müllentsorgung und anderen anfälligen Kosten zu tragen. Dieser wird nach der Bewerbung zugesendet. Nach Bestätigung wird die Anmeldung gültig.

Aufbau und Abbau:
Ist nach Aufwand und Absprache am Vortag zu erledigen, außer das Fest beginnt erst am Nachmittag, dann ist der Vormittag auch Nutzbar.
Der Abbau ist frühestens nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung gestattet. Der nachfolgende Tag kann dafür auch noch genutzt werden.
Alle genauen Informationen werden nach der Anmeldung zugesandt.


Um bestmöglich zu planen, aber gleichzeitig die aktuellsten Infos bereitstellen zu können bitten wir um deine/eure Anmeldung/Bewerbung und Infos zu den Workshops, Vorführungen, Wettbewerben etc.

Falls sich mehrere Gruppen mit dem gleichen Handwerk melden, sich in Darstellung und Technik jedoch voneinander unterscheiden, möchten wir nach Möglichkeit beide Gruppen zeigen. Der Fortschritt spielt ja eine wichtige Rolle – sonst wären wir ja nicht da, wo wir heute sind.

Liebe Grüße
Daniela Bruckmayer, Stephan Teix und das gesamte Veranstaltungsteam


Anmeldeformular/Bewerbung

Für eine gültige Bewerbung muss das folgende Formular vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt werden.
Das ist auch nötig um den – aus unserer Sicht – bestmöglichsten Platz für euch zu finden und ein harmonisches Gesamtbild zu kreieren.

Die Bewerbung bitte unbedingt mit Link zu aussagekräftigen Fotos der Darstellung/ des Handwerks/ der Ware etc. schicken, oder vielleicht eine Skizze. Falls du dafür keine Möglichkeit mittels Link haben solltest, bitten wir dich es uns bekannt zu geben, dann bekommst du eine Rückmeldung zwecks E-Mailzusendung an uns.

Hier findest du nach deiner gültigen Anmeldung/Bewerbung (unten) die Anmeldungen für:

Da wir recht viele Bewerbungen und Anfragen zugesendet bekommen, bitten wir um etwas Geduld. Jede Nachricht wird sorgsam bearbeitet und allfällige Fragen beantwortet.

AGB, Wiederrufs- und Datenschutzbelehrung